Wasseranalyse A-Z TOTAL

Ihre Wasserprobe wird vom InLab Labor mit modernster chemisch-physikalischer Analysemethode auf die 35 wichtigsten Messwerte untersucht.
Sie erhalten ein Probenset mit Abfüll-Material und Anleitung. Nachdem Sie die Wasserprobe an das Labor gesendet haben, erhalten Sie binnen 4-9 Tagen den ausführlichen Laborbericht inkl. Vergleichswerte - wahlweise per E-Mail, SMS oder Fax.
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis55,00 €
Preisnachlass
35_prüfwerte
analyse_box
parameter_trinkwasseranalyse
Beschreibung

Die Lieferung enthält: 1 Probenset mit Abfüllmaterial und Anleitung

 

Wasseranalyse A bis Z TOTAL mit 35 Prüfwerten

35 Prüfwerte


Kurzbeschreibung:

  • Die Wasseranalyse für Ihr Zuhause
  • 35 wichtigste Prüfwerte mit Vergleichswerten
  • Günstig und einfach zu Handhaben
  • Qualifiziertes Labor testet Ihr Leitungswasser
  • Modernste chemisch-physikalische Analysemethode
  • Sie erhalten Anleitung und Abfüll-Material

 


Was ist die Wasseranalyse mit 35 Prüfwerten?

Die Trinkwasseranalyse-TOTAL A bis Z von InLabo ist eine umfangreicher chemische-physikalischer Test mit modernster Analyse-Technik. Er verfügt über eine hohe Messgenauigkeit, ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältniss und ist sehr schnell verfügbar. Durch den großen Umfang dieser Analyse ist sie praktisch alle Anwendungen der Eigenkontrolle und Qualitätsprüfung von Trinkwasser geeignet.

Nahezu alle relevanten im Trinkwasser vorkommenden Ionen sowie selten vorkommende Elemente werden in dieser hochentwickelten Analyse erfasst. Analysiert werden verschiedene Mineralstoffe, gesundheitsschädliche Schwermetalle, giftigen geogene Stoffe oder schädliche Düngerrückstände wie Nitrate.


Frau WasserglasIn welchen Fällen empfiehlt sich der Test des Trinkwassers?

Obwohl unser Trinkwasser amtlich kontrolliert wird, kann es Spuren von Verunreinigungen wie Nitratrückstände oder Schwermetalle enthalten. Je nach Material und bauart der Wasserrohre können sich mitunter Schwermetalle lösen. Die Qualität des Leitungswassers unterliegt Schwankungen und kann sich - je nach enthaltenen Bestandteilen - gesund oder ungesund auf unseren Körper auswirken.
Das Wasser durchläuft zudem die Armaturen, welche ebenso eine Quelle für Korrosion und der damit verbundene Freisetzung von Schwermetallen ist (z.B. Nickel, Chrom, Eisen, Mangan, Blei, Cadmium, Zink) sein können. Daher ist es empfehlenswert, die Wasserqualität eines Anschlusses direkt zu testen.

Bei erhöhten Messwerten sollte ebenso eine bauliche Untersuchung erfolgen, da dies u.U. der erste Hinweis auf einen möglichen zukünftigen Rohrbruch hindeuten kann mit allen unangenehmen Folgen eines Wasserschadens.

Besonders empfehlenswert ist die Wasseranalyse in folgenden Fällen:

  • Als Vorsichtsmaßnahme für Schwangere, Säuglinge und ältere Menschen
  • Bei metallischem Nachgeschmack oder Verfärbung des Wassers
  • In Häusern, welche vor mehr als 10 Jahren erbaut worden sind
  • Bei Erstbezug einer neuen Wohnung / Haus
  • Bei Patienten mit Wilson-Syndromanalyse box

 Wie können Sie diese Trinkwasser-Analyse beauftragen?

Prompt nach Ihrer Online-Bestellung erhalten Die das Probenset zugeschickt, welches Sie mit Ihrer Wasserprobe direkt an das Labor nach Berlin senden. Der Laborbericht mit den einzelnen Ergebnissen und Vergleichswerten wird Ihnen schnellstmöglich (max. 1-2 Wochen) per E-Mail, SMS oder Fax übermittelt.

Welche 35 Parameter  werden im Rahmen dieser Untersuchung gemessen? Download 35 Parameter

Aluminium (gesundheitsschädich)  Anionensumme (Gesamtbilanz) Barium (gesundheitsschädlich)
Beryllium (hochgiftig) Bismuth (Industrierückstand) Blei (gesundheitsschädlich)
Bromid (Begleitstoff) Cadmium (giftig) Calcium (Kalkanteil)
Chlorid (Salinität) Chrom (gesundheitsschädlich) Cobalt (leicht gesundheitschädlich)
Eisen (stark färbend) Fluorid (Knochenaufbau) Gadolinium (Konstrastmittel)
Industrierückstand (divers) Lithium (nat. Antidepressivum) Magnesium (Mineralstoff)
Mangan (stark färbend) Natrium (Mineralstoff) Nickel (allergen)
Nitrat (gesundheitsschädlich) Nitrit (bakterieller Indikator) Palladium (pot. krebserregend)
Phosphat (Korrusionsschutzmittel) Scandium (pot. krebserregend) Silber (Desinfektionsmittel)
Stronium (Einbau in Kochen) Sulfat (Durchfall fördern) Thallium (hochgiftig)
Uran (nierenschädlich) Yttrium (pot. krebserregend) Zink (geschmacksverändernd)

Bonus: Wasserhärteberechnung in dH°          


Wie sieht das Analyseergebnis aus?

Das Analyseergebnis ist auch für den Laien klar & leicht verständlich. Bei sämtlichen Messwerten sind - soweit verfügbar - die Höchstwerte als Vergleichswert angeführt. Dadurch kann man auf einen Blick erkennen, ob bestimmte Messwerte erhöht sind.  

Mit Laborauswertung erhalten Sie außerdem ein kleines, kompaktes Mini-Lexikon zum Grundwissen über Wasserbeschaffenheit, die häufigsten Ursachen für erhöhte Messwerte und gute Tipps für Gegenmaßnahmen.

Rechtlicher Hinweis: 
Bei dieser Analyse handelt es sich um eine orientierende Untersuchung der eingeschickten Wasserprobe, welche nicht auf der Grundlage der Trinkwasserverordnung durchgeführt wird. Die Ergebnisse dieser Untersuchung dienen zur Orientierung über die chemische Beschaffenheit des Trinkwassers und können beispielsweise der Hausverwaltung, den Wasserwerken oder dem Gesundheitsamt zur Bewertung vorgelegt werden. Eine behördliche oder gerichtliche Anerkennung der Untersuchungsergebnisse ist ausgeschlossen. Verantwortlich für den Labortest ist die InLabo (Analytik Laborgruppe) in Deutschland. Wir von trink-dich-fit.at vermitteln dieses Angebot nur an Dritte. Alle Rechte vorbehalten.